Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Umgestürzter Wurzelteller zu Brutwand umgebaut
Schon seit über 10 Jahren brütet der Eisvogel am Hof Kröning in Gütersloh. Hier findet er in den fischreichen Gewässern ausreichend Nahrung.
Doch auch das Angebot von Brutmöglichkeiten ist für den farbenprächtigen Vogel sehr wichtig. Die Biologische Station hat gemeinsam mit dem Naturschutzteam Gütersloh bereits einige neue Steilwände angelegt, in die der Eisvogel seine Brutröhren bauen kann.



Nun bot sich durch den Umsturz einer Eiche eine weitere Gelegenheit, eine neue Brutwand zu bauen: Der Wurzelteller der Eiche befindet sich direkt am Ufer der Dalke in dem Naturschutzgebiet "Große Wiese". 

Für die Anlage der Steilwand haben wir den Stamm und den Wurzelteller der Eiche mit aufgeschüttetem Boden stabilisiert. Dazu wurde Boden mit Hilfe eines Baggers aufgeschüttet. 



Durch
 Bohrungen in den weniger durchwurzelten Bereichen des Wurzeltellers soll dem Eisvogel die Arbeit beim Graben einer Brutröhre  erleichtert werden (stößt der Eisvogel auf Wurzeln, gibt er seinen Grabeversuch sonst schnell auch wieder auf). 

Wenn sich der Boden gesetzt hat, wird zusätzlich
 eine künstliche Niströhre eingebaut, in der der farbenprächtige Fischfänger seine Jungen aufziehen kann




Die nächsten 10 Tage - Veranstaltungen
Kontakt
Anschrift
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld
Niederheide 63,
33659 Bielefeld

Tel.: 05209 / 980101
Fax: 05209 / 980102

E-Mail
info(at)biostationgt-bi.de